English News
>
Psychische Probleme Kontakt & Begegnung Essen & Kultur Inter* und Trans* Tagesstätte Queer Leben Beratung HIV / Aids Hepatitis Leben mit Handicap Anders Altern Gruppen- Angebote Betreutes Wohnen Lebensort Vielfalt Leben mit Sucht
BeratungAnders AlternLeben mit HandicapBetreutes WohnenDiskriminierungGruppen-AngeboteLeben mit HIV / Aids & HepatitisKontakt & BegegnungLeben mit psychischen ProblemenRechts- und RentenberatungInter* und Trans*-BeratungSozialberatungLeben mit SuchtQueere Flüchtlinge
Initiative Sexuelle VielfaltLebensort VielfaltTagesstättemanCheckPluspunktQueer Lebenwilde OscarWilhelmstraße 115
VorstandOrganisationGeschichteFinanzierungTransparenzLinksStellenangebote
 

Anders Altern

Netzwerk Anders Altern Offener Gesprächskreis Berührungsreise Rosa Falten Theatergruppe Ulrike Schirm Gay Not Grey Chor Bewegung und Yoga Besuchsdienst "Mobiler Salon" Lebensort Vielfalt Pflege-Wohngemeinschaft

Netzwerk Anders Altern

Wie kann ich auch im Alter selbstständig bleiben? Durch unsere langjährige Erfahrung kennen wir viele Fragen, die ältere schwule und bisexuelle Männer beschäftigen und können dir dabei helfen ein lebendiges und selbstbewusstes Älterwerden zu genießen. Auch Themen wie Coming-out und Sexualität im hohen Alter oder Altersarmut sind uns nicht fremd.

anders-altern-neu

Offener Gesprächskreis

Einfach mal in einer netten Runde quatschen und sich austauschen! Der Gesprächskreis „Anders Altern“ bietet die Möglichkeit sich anzuregen und zu unterstützen.

Dieser Treff für ältere schwule und bisexuelle Männer ist der richtige Rahmen um weitere Aktivitäten in Angriff zu nehmen. Lerne andere Männer in deiner Situation und mit ähnlichen Problemen kennen und knüpfe neue Kontakte. Hier kann man sich näher kennenlernen, gegenseitig behilflich sein oder die Freizeit gemeinsam gestalten.

Montags 14 bis 16:15 Uhr
Niebuhrstraße 59/60
10629 Berlin
Das aktuelle Programm findest du hier.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Komm einfach vorbei! Das Netzwerk „Anders Altern“ organisiert weitere Angebote für ältere schwule und bisexuelle Männer, wie zum Beispiel Theater-Workshops, einen Chor, Yoga und vieles mehr. Im Sommer organisiert das Netzwerk „Anders Altern“ regelmäßig Ausflüge.

Kontakt Anders Altern
Ansprechpartner: Dr. Marco Pulver
Tel: (030) 233 690 70
Mail: m.pulver@schwulenberatungberlin.de


Berührungsreise

Berührungsübungen unter Anleitung eines zertifizierten Tantra-Massage-Bodyworkers.
Offene Gruppe für max. 10 Teilnehmer, monatliche Treffen, kostenloses Angebot, Anmeldung für jeden einzelnen Termin erforderlich.
Information und Anmeldung beim Empfang der Schwulenberatung Berlin
Tel. 23369070
Termine 2017
24.1., 28.2., 28.3.,25.4., 30.5., 27.6., 25.7. jeweils von 15-18 Uhr
Leitung: Jürgen Krügerke


Rosa Falten

Das Netzwerk Anders Altern organisiert seit mehreren Jahren altersgemischte Schauspielgruppen.

Bisher wurden zwei Theaterstücke erarbeitet in denen die Teilnehmer*innen, Laienschauspieler*innen, ihre Lebenserfahrungen und zentralen biographischen Themen eingebracht haben („Wir leben noch“, „Nächster Halt: Platz der Vielfalt“). Mit den Aufführungen in Schulen, Nachbarschaftsheimen und im wilden Oscar erreicht die Gruppe viele jüngere und ältere Bürger*innen und wirbt für Verständnis und Akzeptanz für sexuelle Vielfalt und psychische und körperliche Beeinträchtigungen.



Es handelt sich um eine geschlossene Gruppe. Interessent*innen können sich aber erkundigen, ob zurzeit neue Teilnehmer*innen aufgenommen werden.

Kontakt Anders Altern

Ansprechpartner: Dr. Marco Pulver
Tel: (030) 233 690 70
Mail: m.pulver@schwulenberatungberlin.de


Theatergruppe Ulrike Schirm

Die Schauspielerin Ulrike Schirm entwickelt mit Laienschauspielern Stücke, die in der Lebenswelt schwuler Männer spielen. Die Gruppe ist altersgemischt.

Zurzeit werden Teilnehmer für eine neue Produktion gesucht
Arbeitstitel: Willkommen im Tempel der Wohllust.

Kontakt Anders Altern

Ansprechpartner: Dr. Marco Pulver
Tel: (030) 233 690 70
Mail: m.pulver@schwulenberatungberlin.de


Gay Not Grey

Seit 2008 organisiert das Netzwerk Anders Altern jährlich in Kooperation mit externen Regisseuren, Modemachern und anderen Künstlern ein schwules Modespektakel für Alt und Jung.  Für eine Teilnahme als Model kann sich jede*r bewerben. Bei herkömmlichen Fashionshows geht es um den Geschmack eines Designers, um die Vergötterung der Jugend, um eine vermeintlich ideale Figur, darüber hinaus um ein Geschäft mit Schuhen, Stoffen und Schmuck und nicht zuletzt um die Illusion vom perfekten Menschen, vom Menschen ohne Makel.

Gay_Not_Grey

GAY NOT GREY verfolgt andere Ziele: Unsere Show stellt die Persönlichkeit des Models in den Vordergrund und zeigt Menschen in verschiedenen Lebensphasen und unterschiedlichen Lebensweisen: Alte, Junge, Schwule, Lesben, Transidente und alle, die sich irgendwie "anders" fühlen, sind die Hauptakteure unserer Show. Auch Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen und mit Pflegebedarf nehmen teil. Wir zeigen die Lust am Spiel mit dem eigenen Aussehen und der Geschlechterrolle. Unsere Laienmodels haben die Chance, sich selbst zu präsentieren, so wie sie sind oder wie sie am Abend der Aufführung gesehen werden wollen.

Video Gay Not Grey 2014


Video Gay Not Grey 2012


Video Gay Not Grey im Roten Rathaus


Kontakt Anders Altern

Ansprechpartner: Dr. Marco Pulver
Tel: (030) 233 690 70
Mail: m.pulver@schwulenberatungberlin.de


GAY NOT GREY begeisterte Besucher der Messe
"ALTENPFLEGE connect Pflege & Beruf"
im April 2017 in Nürnberg
aus einem Bericht der Messeleitung:
Was für eine Show! GAY NOT GREY, das schwule Kostümspektakel der Berliner Schwulenberatung begeisterte am Eröffnungstag zahlreiche Besucher der ALTENPFLEGE. Schrill, extravagant, bunt – und immer mit einem leichten Augenzwinkern. Wer die „Feier des Andersseins“ (so Veranstalter Dr. Marco Pulver vom Netzwerk Anders Altern) heute verpasst hat, hat auch morgen noch die Gelegenheit, sich GAY NOT GREY auf der ALTENPLEGE anzuschauen.


Chor

Unter der Leitung von Joaquin La Habana singen junge und alte LGBTIs immer donnerstags um 17 Uhr in der Wilhelmstr. 115 (Haus A).

Neue Teilnehmer sind willkommen. Wir bitten um Voranmeldung.

Kontakt Anders Altern

Ansprechpartner: Dr. Marco Pulver
Tel: (030) 233 690 70
Mail: m.pulver@schwulenberatungberlin.de


Bewegung und Yoga

Unsere Bewegungsgruppe für ältere LGBTIs mit körperlichen Einschränkungen (mit und ohne Rollstuhl). Elke und Annette sorgen für Spaß an der Bewegung.

Immer freitags im Lebensort Vielfalt von 11-12:30 Uhr. Offen für neue Teilnehmer (ohne Anmeldung). Wir bitten um Voranmeldung.

Kontakt Anders Altern

Ansprechpartner: Dr. Marco Pulver
Tel: (030) 233 690 70
Mail: m.pulver@schwulenberatungberlin.de


Besuchsdienst "Mobiler Salon"

Ehrenamtliche Mitarbeiter der Schwulenberatung Berlin sind gerne in Kontakt mit älteren schwulen Männern, besuchen sie zu Hause, in Krankenhäusern oder Pflegeeinrichtungen, gehen mit ihnen ins Café, Theater, Kino oder in Ausstellungen. Falls du nicht mehr alleine aus dem Haus gehen kannst oder magst, kannst du den Mobilen Salon in Anspruch nehmen.

Wir freuen uns aber auch über Unterstützung: Melde dich bei uns, wenn du ehrenamtlich ältere schwule Männer unterstützen willst.

“Nicht viel überlegt, sondern einfach gemacht”
Interview mit dem Ehrenamtler Nico Woche

Kontakt Besuchsdienst

Ansprechpartner: Oliver Sechting
Tel: (030) 233 690 70
Mail: o.sechting@schwulenberatungberlin.de

Mobiler Salon
Schwulenberatung Berlin
Niebuhrstraße 59/60
10629 Berlin


Lebensort Vielfalt

Generationsübergreifendes Wohnen


Im Lebensort Vielfalt der Schwulenberatung Berlin leben mehrere Generationen in Vielfalt zusammen: Etwa 60 Prozent der Bewohner*innen sind schwule Männer über 55 Jahre, 20 Prozent sind Frauen, 20 Prozent sind jüngere schwule Männer. Die Wohnungen sind überwiegend barrierefrei und behindertengerecht. Bei entsprechendem Pflegebedarf ist auch ein Pflegedienst zur Unterstützung vor Ort. Das Interesse an diesem Wohnprojekt ist sehr groß, vor allem, weil man hier ohne Angst vor Diskriminierung leben kann. Die Schwulenberatung Berlin bemüht sich weitere Wohnprojekte zu realisieren.

Pflege-Wohngemeinschaft

Im Lebensort Vielfalt gibt es auch eine  Pflege-Wohngemeinschaft speziell für schwule Männer. Die barrierefreie Wohnung ist für die Bedürfnisse von Menschen mit Pflegebedarf gebaut und ausgestattet. Sie verfügt über acht Zimmer und eine große, offene Wohnküche. Die Pflege und hauswirtschaftliche Betreuung wird von einem Pflegedienst mit vornehmlich schwulen Pflegern durchgeführt. Der Pflegedienst ist täglich 24 Stunden vor Ort. Zusätzlich unterstützen ehrenamtliche Mitarbeiter der Schwulenberatung Berlin die Bewohner.

pflegewohnengemeinschaft

Kontakt Pflege-Wohngemeinschaft

Ansprechpartner: Dieter Schmidt
Tel: (030) 233 690 70
Mail: d.schmidt@schwulenberatungberlin.de
Aktuelle Neuigkeiten
Folgen Sie uns im Social Web
Spendenkonten
Schwulenberatung Berlin gGmbH
DE49 1002 0500 0001 0299 00
BFSWDE33BER

PSZ e.V.
DE93 1002 0500 0003 3279 11
BFSWDE33BER
Schwulenberatung Berlin gGmbH
Gesellschafter: Psychosoziales Zentrum
für Schwule e.V.
Niebuhrstraße 59/60
10629 Berlin-Charlottenburg
Karte
Telefon: 030 - 233 690 70
Telefax: 030 - 233 690 98
info@schwulenberatungberlin.de
Öffnungszeiten
Montag - Freitag 9 bis 20 Uhr

Transparente Zivilgesellschaftt

Impressum
_
Kontakt
Schwulenberatung Berlin gGmbH
Niebuhrstraße 59/60, 10629 Berlin
Telefon: +49 (030) 233 690 70
Telefax: +49 (030) 233 690 98
E-Mail: info@schwulenberatungberlin.de
Internet: www.schwulenberatungberlin.de
Öffnungszeiten: Montag – Freitag von 9 bis 20:00 Uhr

Standort Wilhelmstraße
Wilhelmstraße 115, 10963 Berlin-Kreuzberg
Telefon: +49 (030) 44 66 88 0
Telefax: +49 (030) 44 66 88 79
Öffnugszeiten: Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr

Queer-Leben
Glogauer Straße 19, 10999 Berlin
Telefon: + 49 (030) 61 67 52 910
Termin nach Vereinbarung
Anfahrt
Schwulenberatung Berlin gGmbH
Niebuhrstraße 59/60, 10629 Berlin
Telefon: +49 (030) 233 690 70
Verkehrsanbindung
• U-Bahnhof Wilmersdorfer Str. (U7)
• U-Bahnhof Adenauer Platz (U7)
• S-Bahnhof Charlottenburg
• Bus: M19, M29, X10, 101, 109, 110 bis Olivaer Platz

Wilhemstraße 115, 10961 Berlin-Kreuzberg
Telefon: +49 (030) 44 66 88 0
Telefax: +49 (030) 44 66 88 79
Verkehrsanbindung
U-Bahnhof Kochstraße
S-Bahnhof Anhalter Bahnhof
Bus M29, Wilhelmstr./Kochstr.

Glogauer Straße 19, 10999 Berlin
Telefon: + 49 (030) 61 67 52 910
Verkehrsanbindung
Bus M 29, Glogauer Straße