English News
>
Psychische Gesundheit Gruppen- Angebote Tagesstätte Leben mit Sucht Anders Altern HIV / Aids Hepatitis Essen & Kultur Queer Leben Lebensort Vielfalt Betreutes Wohnen Inter* und Trans* Leben mit Handicap Beratung Kontakt & Begegnung
BeratungLeben mit HandicapAnders AlternDiskriminierungBetreutes WohnenGruppen-AngeboteLeben mit HIV / Aids & HepatitisKontakt & BegegnungPsychische GesundheitRechts- und RentenberatungInter* und Trans*-BeratungSozialberatungLeben mit SuchtQueere Flüchtlinge
Initiative Sexuelle VielfaltLebensort VielfaltTagesstättemanCheckPluspunktQueer Lebenwilde OscarWilhelmstraße 115
VorstandOrganisationGeschichteFinanzierungTransparenzLinksStellenangebote
 

Psychische Gesundheit

Unterstützung bei psychischen Problemen Das erste Gespräch Einzel- und Gruppengespräche Café Wippe Frühstücksclub Couchgespräch Plus Betreutes Einzelwohnen Tagesstätte Voraussetzungen für die Tagesstätte Therapeutische Wohngemeinschaft Kontakt

Unterstützung bei psychischen Problemen

Manchmal nehmen die Probleme mehr Platz ein, als dir lieb ist. Belasten psychische Probleme, wie Depressionen, Ängste, Zwangsgedanken oder auch Psychosen deinen Alltag? Vielleicht hast du auch ein Trauma erlebt, ein Burn-out oder einen Aufenthalt in der Psychiatrie hinter dir und fühlst dich nicht in der Lage, die Belastungen alleine zu schultern?

Leben-mit-psychischen-problemen

Wir können dir dabei helfen, dein Leben einfacher zu gestalten und deine Lebensqualität zu steigern. Dazu bieten wir dir eine Vielzahl an Möglichkeiten.

Das erste Gespräch

Im ersten Termin besprechen wir, wie wir dir helfen können. Du hast dann die Möglichkeit, mehrere Beratungsgespräche wahrzunehmen, wir können dich bei der Suche nach einem geeigneten Psychotherapieplatz unterstützen oder bei deinem Antrag für ambulante Betreuung behilflich sein.

.

Einzel- und Gruppengespräche

Die Einzelgespräche und Gruppen für Psychiatrie-Erfahrene bieten dir die Möglichkeit, gemeinsam mit anderen schwulen und bisexuellen Männern nach Lösungen für deine Probleme zu suchen sowie neue Kontakte und Anregungen zu bekommen. Bei uns stehen die Ratsuchenden mit ihren Problemen und Fragen im Mittelpunkt – nicht die psychiatrische Diagnostik. Unser wichtigstes Ziel: Wir erleichtern dir den Alltag.

Dazu fördern wir soziale Kontakte und sinnstiftende Aktivitäten, damit du zufriedener mit deinem Leben sein kannst.
Du kannst auch gerne zu einer unserer Gesprächsgruppen kommen.

Café Wippe

Jeden Freitag in der Zeit von 14 bis 17 Uhr bietet dir das Café Wippe viele Gelegenheiten zum Kennenlernen und für Aktivitäten. Der offene Treff bei Kaffee und Kuchen ist eine Alternative zu den kommerziellen Angeboten der Schwulenszene, ganz ohne Alkohol und Drogen. Im Café Wippe kannst du auch am Tresen in die gastgebende Rolle schlüpfen und so den Nachmittag mit gestalten.

Jeden Freitag 14 bis 17 Uhr
Niebuhrstraße 59/60, 10629 Berlin-Charlottenburg
Karte

Frühstücksclub

Im Frühstücksclub kannst du den Mittwoch in geselliger Runde und in angenehmer Atmosphäre beginnen. Das Frühstücksangebot ist reichhaltig und lecker - denn gesunde Ernährung kann auch Spaß machen. Für die Teilnahme wird ein kleiner Beitrag erhoben.

Jeden Mittwoch 10 bis 11:30 Uhr
Niebuhrstraße 59/60, 10629 Berlin-Charlottenburg
Karte

Couchgespräch Plus

Beim Couchgespräch + kannst du dich mit anderen über gemeinsam festgelegte Themen unterhalten. Einmal im Monat unternimmt die Gruppe etwas gemeinsam.

Das aktuelle Programm gibt es hier zu sehen

Jeden Mittwoch 14 bis 16 Uhr
Niebuhrstraße 59/60, 10629 Berlin-Charlottenburg
Karte

Betreutes Einzelwohnen

Es ist für jeden Menschen eine Herausforderung alleine einen Haushalt zu führen und den Alltag zu bewältigen. Wir unterstützen dich zu Hause in deiner eigenen Wohnung, wenn du zusätzlich mit einer Behinderung, einer chronischen Krankheit, wie etwa HIV oder Hepatitis, lebst, Sucht- oder psychische Probleme hast und den Anforderungen des Alltags nicht mehr gewachsen bist. Betreutes Wohnen kann dir sowohl eine vorübergehende als auch eine längerfristige oder dauerhafte Hilfe sein.

Das Besondere am Betreuten Einzelwohnen der Schwulenberatung Berlin: Die Betreuer kennen das schwule Leben in Berlin aus eigener Erfahrung und können auch im Umgang mit Szene, Partnerschaft und Sexualität beraten.

Einige Mitarbeiter*innen sind auch mit dem Leben als transgeschlechtlicher oder intergeschlechtlicher Mensch vertraut.

Du bekommst einen Betreuer oder eine Betreuerin, die dir helfen Eigenständigkeit in vielen Bereichen zu lernen, wie etwa eigenständiges Wohnen, Schuldenregulierung oder Umgang mit Ämtern. Auch beim Aufbau von Tagesstrukturen sowie stabilen Beziehungen und bei deiner eigenen Zukunftsplanung in Hinsicht auf Beruf und Gesundheit unterstützen wir dich. Lerne mit uns deine Kreativität und Konzentration zu stärken und deine Probleme selbst zu meistern. Gerne informieren wir dich näher über das gesamte Angebot in einem Gespräch.
Weiteres zu: Betreutes Einzelwohnen (BEW)

Tagesstätte

Du bist schwul, trans- oder intergeschlechtlich oder HIV-/Hep-C-positiv? Du hast Schwierigkeiten im Alltag? Du suchst einen Ort an dem du probieren kannst, was du alles kannst? Und das in der Gemeinschaft mit anderen? Du hättest dabei gerne Unterstützung und Anleitung? Dann bist du in unserer Beschäftigungstagesstätte genau richtig. Bei uns hast du die Möglichkeit das Beste aus deinen Fähigkeiten zu machen. Hier kannst du beweisen, was in dir steckt! In unserer Beschäftigungstagesstätte kannst du dich im Rahmen der Eingliederungshilfe nach den §§53/54 SGB XII gestalterisch oder handwerklich betätigen:

• Kochen, Backen & Brunchen
• Malen und Zeichnen
• Theater & Kostümfundus
• Kleiderkammer
• Spontangruppen
• Kinogruppe
• Schwimmgruppe
• Yoga/Entspannung
• Wandergruppe
• Zeitungsgruppen
• Themenzentrierte Gesprächsgruppe
• Spielegruppe

Ein Vorgespräch ist erforderlich.

Kontakt
Wilhelmstraße 115, 10963 Berlin-Kreuzberg
Karte
Tel: +49 (030) 44 66 88 0

Voraussetzungen für die Tagesstätte

Für die Beschäftigungstagesstätte musst du bestimmte Vorbedingungen erfüllen. Einen Anspruch hast du in den folgenden Situationen:
• bei psychiatrischen oder psychischen Problemen wie Depressionen, Ängsten, Psychosen oder lang andauernden Krisen sowie der Betroffenheit oder der Bedrohung von einer seelischen Behinderung
• bei Problemen mit Alkohol oder anderen Drogen
• bei einer Infektion mit HIV oder einer Aids-Erkrankung
• bei einer Infektion mit Hepatitis C (HCV)
• bei geistigen, körperlichen oder mehrfachen Behinderungen, die eine Unterstützung im Alltag erforderlich machen (Eingliederungshilfe nach §§53 und 54 SGB XII)

Therapeutische Wohngemeinschaft

Du kämpfst mit psychischen Problemen oder einer Suchterkrankung und kannst den Alltag nicht alleine bewältigen? Du hast bereits Erfahrung in der Psychiatrie gemacht, aber hast gemerkt, dass du dich in einer heterosexuellen Umgebung nicht gut aufgehoben fühlst? Wir bieten schwulen Männern die Möglichkeit in einer Therapeutischen Wohngemeinschaft zu leben. Wir verfügen über zwei Therapeutische Wohngemeinschaften (TWG) für schwule Männer mit psychischen Beeinträchtigungen und eine speziell für Männer mit Suchtproblemen.

In einer Therapeutischen Wohngemeinschaft übst du mit anderen schwulen Männern zusammen ein eigenständiges und selbstbestimmtes Leben zu führen. Hier lernst du mit dem eigenen Schwulsein, sozialen Konflikten und mit Schwierigkeiten des Alltags umzugehen. Zwei angeleitete Gruppen pro Woche sowie gemeinsame Unternehmungen sollen dir bei der Tagesstrukturierung helfen und zur persönlichen Unterstützung dienen.

Weitere Angebote wie Einzelgespräche, lebenspraktische Unterstützung und Hilfestellungen zur Krisenbewältigung sollen dich in deinem Alltag stärken. Zudem kannst du Hilfe bei deiner schulischen und beruflichen Entwicklung bekommen.
Voraussetzung für den Einzug in eine Therapeutische Wohngemeinschaft ist deine Bereitschaft, dein Leben zusammen mit anderen gestalten zu wollen. Im Anschluss an das Wohnen in einer Therapeutischen Wohngemeinschaft kann die Schwulenberatung Berlin dich in deiner eigenen Wohnung weiter unterstützen (Betreutes Einzelwohnen).

Speziell für schwule Männer mit einer Suchterkrankung (Alkohol, Drogen) gibt es eine weitere Therapeutische Wohngemeinschaft in Berlin-Schöneberg.

Kontakt

Du interessierst dich für unsere Angebote für schwule Männer mit psychischen Beeinträchtigungen? Dann wende Dich telefonisch oder schriftlich an die Schwulenberatung Berlin:

Ansprechpartner: Frank Hartung
Tel: (030) 233 690 70.
Mail: Hier kannst Du uns eine Nachricht schreiben.
Aktuelle Neuigkeiten
Folgen Sie uns im Social Web
Spendenkonten
Schwulenberatung Berlin gGmbH
DE49 1002 0500 0001 0299 00
BFSWDE33BER

PSZ e.V.
DE93 1002 0500 0003 3279 11
BFSWDE33BER
Schwulenberatung Berlin gGmbH
Gesellschafter: Psychosoziales Zentrum
für Schwule e.V.
Niebuhrstraße 59/60
10629 Berlin-Charlottenburg
Karte
Telefon: 030 - 233 690 70
Telefax: 030 - 233 690 98
info@schwulenberatungberlin.de
Öffnungszeiten
Montag - Freitag 9 bis 20 Uhr

Transparente Zivilgesellschaftt

Impressum
_
Kontakt
Schwulenberatung Berlin gGmbH
Niebuhrstraße 59/60, 10629 Berlin
Telefon: +49 (030) 233 690 70
Telefax: +49 (030) 233 690 98
E-Mail: info@schwulenberatungberlin.de
Internet: www.schwulenberatungberlin.de
Öffnungszeiten: Montag – Freitag von 9 bis 20:00 Uhr

Standort Wilhelmstraße
Wilhelmstraße 115, 10963 Berlin-Kreuzberg
Telefon: +49 (030) 44 66 88 0
Telefax: +49 (030) 44 66 88 79
Öffnugszeiten: Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr

Anfahrt
Schwulenberatung Berlin gGmbH
Niebuhrstraße 59/60, 10629 Berlin
Telefon: +49 (030) 233 690 70
Verkehrsanbindung
• U-Bahnhof Wilmersdorfer Str. (U7)
• U-Bahnhof Adenauer Platz (U7)
• S-Bahnhof Charlottenburg
• Bus: M19, M29, X10, 101, 109, 110 bis Olivaer Platz

Wilhemstraße 115, 10961 Berlin-Kreuzberg
Telefon: +49 (030) 44 66 88 0
Telefax: +49 (030) 44 66 88 79
Verkehrsanbindung
U-Bahnhof Kochstraße
S-Bahnhof Anhalter Bahnhof
Bus M29, Wilhelmstr./Kochstr.