English Kontakt Anfahrt Terminvereinbarung Presse
>
Lebensort Vielfalt Tagesstätte Queer Leben Betreutes Wohnen Kontakt & Begegnung Gruppen- Angebote Beratung Leben mit Handicap Inter* und Trans* HIV / Aids Hepatitis Leben mit Sucht Psychische Probleme Anders Altern Essen & Kultur
  English REFUGEES WELCOME SPENDEN BERATUNG VEREINBAREN  
BeratungAnders AlternLeben mit HandicapBetreutes WohnenDiskriminierungGruppen-AngeboteLeben mit HIV / Aids & HepatitisKontakt & BegegnungLeben mit psychischen ProblemenRechts- und RentenberatungInter* und Trans*-BeratungSozialberatungLeben mit SuchtQueere Flüchtlinge
Initiative Sexuelle VielfaltLebensort VielfaltTagesstättemanCheckPluspunktQueer Lebenwilde OscarWilhelmstraße 115
VorstandOrganisationGeschichteFinanzierungTransparenzLinksStellenangebote
 

Transparenz

Name, Anschrift und Gründungsjahr Gesellschafts-Vertrag und Leitbild Anerkennung als gemeinnützige Körperschaft Name und Funktion der Entscheidungs-Träger Bericht über die Tätigkeiten Personalstruktur Mittelherkunft Gesellschaftliche Verbundenheit
Die Schwulenberatung Berlin gGmbH ist Unterzeichnerin der „Initiative Transparente Zivilgesellschaft“ und verpflichtet sich damit, offen zu legen, welche Ziele die gGmbH verfolgt, woher die Mittel stammen, wie sie verwendet werden und wer darüber entscheidet.

Weitere Informationen über die Initiative und deren Unterzeichner unter:

Initiative Transparente Zivilgesellschaft
Transparente Zivilgesellschaftt

Name, Anschrift und Gründungsjahr

Schwulenberatung Berlin gGmbH

Niebuhrstraße 59/60, 10629 Berlin

Gründungsjahr: 2007

1981 entstand die Schwulen- und Lesbenberatung Berlin als Selbsthilfeorganisation. Eine Trennung in Schwulenberatung Berlin und Lesbenberatung Berlin erfolgte 1991. In 2007 wurde aus der Schwulenberatung Berlin eine gemeinnützige GmbH.

Gesellschafts-Vertrag und Leitbild

Gesellschaftsvertrag

Leitbild

Anerkennung als gemeinnützige Körperschaft

Die Schwulenberatung Berlin gGmbH wird beim Finanzamt für Körperschaften I, Berlin, unter der Steuernummer 27/602/54355 geführt und ist wegen Verfolgung mildtätiger Zwecke (Förderung des öffentlichen Gesundheitswesens und der öffentlichen Gesundheitspflege) von der Körperschaftssteuer und der Gewerbesteuer befreit

Anlage zum Körperschaftssteuerbescheid 2015 vom 11.10.2016

Die Schwulenberatung Berlin gGmbH ist berechtigt, steuerliche Zuwendungsbestätigungen (Spendenbescheinigungen) auszustellen.

Name und Funktion der Entscheidungs-Träger

Gesellschafterversammlung

• PSZ – Psychosoziales Zentrum für Schwule e.V.

vertreten durch die Vorstände Detlef Mücke, Georg Härpfer, Jerry Szczesny, Rüdiger Lautmann und Alexander Salomon.

Geschäftsführung

• Marcel de Groot

Prokura

• Stephan Feick

Die Aufgaben und Befugnisse der verschiedenen Organe der Schwulenberatung Berlin gGmbH sind im Gesellschaftsvertrag der Schwulenberatung Berlin gGmbH beschrieben

Bericht über die Tätigkeiten

Die Darstellung der Arbeit aller Standorte und Projekte der Schwulenberatung Berlin gGmbH ist in dieser Webseite zu finden.

Personalstruktur

Ende 2015 waren bei der Schwulenberatung Berlin gGmbH 126 Mitarbeiter_innen fest angestellt. Darüber hinaus waren zwei im Bundesfreiwilligendienst beschäftigt.

Mittelherkunft

Die Schwulenberatung Berlin gGmbH wird über Vergütungen nach § 53 / 54 SGB XII gemäß Hilfebedarfsgruppen entsprechend abgeschlossener Vereinbarungen mit der Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales finanziert. Im Jahr 2015 betrugen die dafür erhaltenen Vergütungen T€ 3.365.

Darüber hinaus erhielt die Schwulenberatung Berlin gGmbH 2015 Zuwendungen/Zuschüsse von folgenden Institutionen:

• Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales
• Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen
• Jobcenter Charlottenburg
• Jobcenter Tempelhof-Schöneberg
• Jobcenter Neukölln
• Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin
• Aktion Mensch
• Spenden

Das Eigenkapital betrug zum 31.12.2015 insgesamt T€ 602.

Im Jahr 2015 wurde ein Jahresüberschuss in Höhe von T€ 93 erzielt.
Die Summe aller Verbindlichkeiten im Jahr 2015 betrug T€ 428.

Die geprüften Zahlen für das Geschäftsjahr 2016 werden voraussichtlich im Oktober 2017 auf dieser Seite veröffentlicht.

Gesellschaftliche Verbundenheit

Die Schwulenberatung Berlin gGmbH ist Mitglied bei folgenden Organisationen:

• Deutscher Paritätische Wohlfahrtsverband Landesverband Berlin e.V.
• Deutscher AIDS-Hilfe e.V.
• Landesverband Berlin – von Organisationen, tätig in den Bereichen Aids, Hepatitiden, STI e.V. (LaBAHS)
• Lesben und Schwulenverband Deutschland e.V.
• Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.
• Landesstelle Berlin für Suchtfragen e.V.
• Deutsche Gesellschaft für soziale Psychiatrie e.V.
• Fachverband für Drogen und Suchtmittel e.V.
• Forum gemeinschaftliches Wohnen e.V.
• Transgender Europe (TGEU) e.V.
• Deutsche STI-Gesellschaft
 
Aktuelle Neuigkeiten

Zimmer frei

In der Wohngemeinschaft für schwule Männer mit Pflegebedarf und Demenz im Lebensort Vielfalt ist aktuell ein Zimmer frei.
Ein neuer Mitbewohner wird freudig willkommen geheißen …
weiter lesen...

Wir schaffen das

Der Transcript-Verlag hat ein Buch zu einem Forschungsprojekt "So schaffen wir das – eine Zivilgesellschaft im Aufbruch. 90 wegweisende Projekte mit Geflüchteten" herausgegeben. Es werde dort auch die Arbeit der queeren Unterkunft und der Asylverfahrensberatung für LSBTI* Geflüchtete der Schwulenberatung Berlin näher vorgestellt. Ein zweiter Band mit einem ausführlicheren, vertiefenden Artikel über unsere Angebote ist in Arbeit.
Mehr Informationen
hier

Sozialarbeiter/Sozialpädagoge gesucht

Die Schwulenberatung Berlin sucht zum nächstmöglichen Termin einen schwulen Sozialarbeiter/Sozialpädagogen oder vergleichbare Qualifikation (Erzieher, Psychologe, Heilerziehungspfleger) für den Therapeutischen Verbund in Prenzlauer Berg für 30 Stunden/Woche.
weiter lesen...

Wir trauern um Bernhard Dietrich

Die Schwulenberatung Berlin und der Vorstand trauern um ihr ehemaliges Vorstandsmitglied Bernhard Dietrich der im Alter von 60 Jahren am 12.2. 2017 verstorben ist.
weiter lesen...

Ein*e Interessierte*r für den Bundesfreiwilligendienst für den Bereich Empfang gesucht

Wir suchen zur Verstärkung unseres 4-köpfigen Empfangsteams der Standorte in Charlottenburg und vor allem Kreuzberg eine*n Interessierte*n für den Bundesfreiwilligendienst.

weiter lesen...

neue Broschüre „Fachstelle für LSBTI* Geflüchtete“

Unsere neue Broschüre „Fachstelle für LSBTI* Geflüchtete“ informiert in neun Sprachen über die Angebote der Fachstelle und weitere Angebote der Schwulenberatung Berlin für schwule, lesbische, bisexuelle, trans* und inter* Geflüchtete.
hier als PDF

Handreichung für Berater_innen, die mit LSBTI*-Geflüchteten arbeiten

Unter den etwa 60 Millionen, die weltweit auf der Flucht sind, sind mindestens 5 % lesbische, schwule, bisexuelle und trans* und inter* (LSBT*I*) Menschen. Die meisten kommen
weiter lesen...

Flyer für die Eltern von trans* Kindern

Was ist…
… wenn sich Ihr Kind Ihnen als trans* offenbart? Dann schenkt es Ihnen Vertrauen!
Ein Flyer für die Eltern von trans* Kindern und alle interessierten Fachkräfte!
weiter lesen...

Sprachmittler_innen für Geflüchtete gesucht

Die Schwulenberatung Berlin sucht zum Aufbau eines Pools an Sprachmittler*innen für LSBTI* Geflüchtete Honorarkräfte auf Stundenbasis.
weiter lesen...
Refugees-Button

Die Schwulenberatung Berlin sucht für ihre Unterkunft für LGBTI*-Geflüchtete laufend Menschen, die gelegentlich oder regelmäßig bei der Essensausgabe vormittags, mittags und abends für jeweils ca. 2 Stunden helfen

Das Flüchtlingsheim befindet sich Nähe S-Treptower Park

Bitte meldet euch bei Interesse beim Empfang der Schwulenberatung Berlin,
Tel. 233 690 70
info@schwulenberatungberlin.de

 
Folgen Sie uns im Social Web
Schwulenberatung Berlin gGmbH
DE49 1002 0500 0001 0299 00
BFSWDE33BER

PSZ e.V.
DE93 1002 0500 0003 3279 11
BFSWDE33BER
Gesellschafter: Psychosoziales Zentrum
für Schwule e.V.
Niebuhrstraße 59/60
10629 Berlin-Charlottenburg
Karte
Telefon: 030 - 233 690 70
Telefax: 030 - 233 690 98
info@schwulenberatungberlin.de
Montag - Freitag 9 bis 20 Uhr

Transparente Zivilgesellschaftt

Impressum
_