Aktuelles News

Vernetzungstreffen Wohnprojekt Südkreuz für lesbische Frauen

Einladung:

Datum: 15.12.2021
Zeit: 18:00 – 19:30 Uhr
Ort: Videokonferenz

Der Lebensort Vielfalt steht als sichtbares Zeichen für Toleranz, Akzeptanz und Integration. Hier sollen neben älteren und jüngeren schwule, bisexuelle, trans* und inter* Menschen auch lesbische Frauen (LSBTI*) ein sicheres Zuhause finden können.

Geprägt von dem zentralen Wunsch der älteren Menschen unter ihnen, Einsamkeit zu überwinden und gleichermaßen eine Möglichkeit des Rückzugs zu haben, entsteht Wohnraum über die Grenzen von Generationen hinweg, der von nachbarschaftlichem Miteinander geprägt sein soll. So soll durch den Beitrag aller dort ein lebendiges Haus entstehen, in dem Menschen zusammenleben, arbeiten und sich wohl fühlen.

 

  • Aber wer können diese Menschen sein und was wäre ihr Beitrag, damit nachbarschaftliche und freundschaftliche Bindungen untereinander entstehen können, damit bei gemeinsamen Begegnungen der Generationen und Kulturen sowie bei Problemen und Erkrankung tatsächlich verlässlich unterstützt wird?
  • Wie stellt ihr euch als lesbische Frauen* dieses Zusammenleben im Lebensort Vielfalt vor?
  • Welche Fragen und Anregungen habt ihr für die weitere konzeptionelle Ausgestaltung des Wohnprojektes in der Schöneberger Linse?
  • Was braucht es, damit ihr euch wohl und sicher fühlen könnt?

 

Während noch längst nicht entschieden ist, wer die neuen Nachbar*innen sein werden und wir konkrete Fragen zum Wohnprojekt selbst inhaltlich an Dieter Schmidt vom Netzwerk Anders Altern weiterleiten können, möchten wir als Fachstelle LSBTI*, Altern & Pflege mit unserem digitalen Vorab-Angebot potentiell am Zusammenwohnen im Lebensort Vielfalt interessierten lesbischen Frauen* einen Raum bieten, um sich kennenzulernen, auszutauschen, Fragen ebenso aufzuwerfen wie Ideen und Anregungen.

Lasst uns mit euren Beiträgen gemeinsam Zukunft für das Wohnprojekt Lebensort Vielfalt mitgestalten!

 

Den Zoom-Link zur Teilnahme senden wir dir nach einer Anmeldung per Mail zu.

 

Wer Interesse hat, meldet sich bitte telefonisch oder per E-Mail bei:

Ihre Ansprechpartnerinnen:

Karoline Langer (k.langer@schwulenberatungberlin.de)

Tel. 030 – 44 66 88 127

Eva Obernauer (e.obernauer@schwulenberatungberlin.de)

Tel. 030 – 44 66 88 125

 

Hast du Fragen, dann zögere nicht uns zu kontaktieren!

 

Wir freuen uns auf euch alle!