Transparenz

Die Schwulenberatung Berlin gGmbH ist Unterzeichnerin der „Initiative Transparente Zivilgesellschaft“ und verpflichtet sich damit offen zu legen, welche Ziele die gGmbH verfolgt, woher die Mittel stammen, wie sie verwendet werden und wer darüber entscheidet. Weitere Informationen über die Initiative und deren Unterzeichner unter:

Initiative Transparente Zivilgesellschaft


 

Name, Anschrift und Gründungsjahr
Schwulenberatung Berlin gGmbH
Niebuhrstraße 59/60
10629 Berlin

Gründungsjahr: 2007
1981 entstand das Kommunikationszentrum homosexueller Männer und Frauen e.V. als Selbsthilfeorganisation. Eine Trennung in Schwulenberatung Berlin und Lesbenberatung Berlin erfolgte 1991. In 2007 wurde aus der Schwulenberatung Berlin eine gemeinnützige GmbH.

Gesellschaftervertrag
Leitbild

Anerkennung als gemeinnützige Körperschaft

Die Schwulenberatung Berlin gGmbH wird beim Finanzamt für Körperschaften I, Berlin, unter der Steuernummer 27/602/54355 geführt und ist wegen Verfolgung mildtätiger Zwecke (Förderung des öffentlichen Gesundheitswesens und der öffentlichen Gesundheitspflege) von der Körperschaftssteuer und der Gewerbesteuer befreit.

Anlage zum Körperschaftsteuerbescheid 2018 vom 27.05.2020

Die Schwulenberatung Berlin gGmbH ist berechtigt, steuerliche Zuwendungsbestätigungen (Spendenbescheinigungen) auszustellen.

Name und Funktion der Entscheidungs-Träger

Gesellschafterversammlung
• PSZ – Psychosoziales Zentrum für Schwule e.V.
vertreten durch die Vorstände  Jerry Szczesny, Rüdiger Lautmann und Alexander Salomon.

Geschäftsführung
• Marcel de Groot

Prokura
• Stephan Feick

Ansprechpartner für Initiative Transparente Zivilgesellschaft
• Marcel de Groot, m.degroot@schwulenberatungberlin.de

Die Aufgaben und Befugnisse der verschiedenen Organe der Schwulenberatung Berlin gGmbH sind im Gesellschaftsvertrag der Schwulenberatung Berlin gGmbH beschrieben.


Bericht über die Tätigkeiten

Die Darstellung der Arbeit aller Standorte und Projekte der Schwulenberatung Berlin gGmbH ist in dieser Webseite zu finden so wie in unserem Geschäftsbericht 2019.

Personalstruktur

Ende 2019 waren bei der Schwulenberatung Berlin gGmbH 170 Mitarbeiter_innen fest angestellt. Darüber hinaus waren zwei im Bundesfreiwilligendienst beschäftigt.

Mittelherkunft

Die Schwulenberatung Berlin gGmbH wird über Vergütungen nach § 53 / 54 SGB XII gemäß Hilfebedarfsgruppen entsprechend abgeschlossener Vereinbarungen mit der Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales finanziert. Im Jahr 2019 betrugen die dafür erhaltenen Vergütungen T€ 4.575. Darüber hinaus erhielt die Schwulenberatung Berlin gGmbH 2019 Zuwendungen/Zuschüsse von folgenden Institutionen:

  • Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales
  • Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen
  • Jobcenter Neukölln
  • Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin
  • Aktion Mensch
  • Spenden

Das Eigenkapital betrug zum 31.12.2019 insgesamt T€ 2.590. Im Jahr 2019 wurde ein Jahresüberschuss in Höhe von T€ 1.084 erzielt. Die Summe aller Verbindlichkeiten im Jahr 2019 betrug T€ 3.981. Die geprüften Zahlen für das Geschäftsjahr 2020 werden voraussichtlich im Oktober 2021 auf dieser Seite veröffentlicht.

Aktuelle Bilanz / Gewinn und Verlust Rechnung 2019 – download!

Gesellschaftliche Verbundenheit

Die Schwulenberatung Berlin gGmbH hält 13,5% der Genossenschaftsanteile der Alltag e.G.
Sie ist außerdem Mitglied bei folgenden Organisationen:

  • Deutscher Paritätische Wohlfahrtsverband Landesverband Berlin e.V.
  • Deutscher AIDS-Hilfe e.V.
  • Lesben und Schwulenverband Deutschland e.V.
  • Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V.
  • Landesstelle Berlin für Suchtfragen e.V.
  • Deutsche Gesellschaft für soziale Psychiatrie e.V.
  • Fachverband für Drogen und Suchthilfe e.V.
  • Forum gemeinschaftliches Wohnen e.V.
  • Transgender Europe (TGEU) e.V.
  • Deutsche STI-Gesellschaft
  • Geriatrisch-Gerontopsychiatrischer Verbund Schöneberg
  • Bundesweite Arbeitsgemeinschaft der psychosozialen Zentren für Flüchtlinge und Folteropfer
  • Fairmieten – Fairwohnen
  • I LG A –  Europe
  • Bundesverband für die professionelle Beratung schwuler Männer e.V.
  • Bundesverband Interessenvertretung schwuler Senioren e.V.
  • DEHGA / Hotel und Gassenverband Berlin